Ortspläne ehemaliger deutscher Kolonistenorte in Galizien,

Stand 1939

Das Hilfskomitee der Galiziendeutschen besitzt zur Zeit mehr als 100 Ortspläne von ehemaligen deutschen Siedlungen in Galizien. Sie wurden zum Teil erst nach der Umsiedlung 1939 von früheren Bewohnern aus dem Gedächtnis aufgezeichnet und mit den Namen der damaligen Bewohner versehen.

Die folgende Auflistung der Ortspläne ist als Momentaufnahme zu verstehen, da die Erfassung weiter geht und ständig aktualisiert wird.

 Liste der vorhandenen Ortspläne.

(Stand Mai 2016)

 

 

  

 

Historische Fotos aus alten deutschen Orten in Galizien, die größtenteils in den Jahrbüchern des "Bundes der christlichen Deutschen in Galizien" veröffentlicht wurden, 1900 - 1918

 . 

Mehr als 150 historische schwarz-weiß-Aufnahmen aus den Jahren 1900 bis 1918 zeigen häufig neu erstellte oder renovierte Schulen (teilweise auch mit Schülern), ferner Kirchen, Häuser, Feste, Straßenzüge und Personengruppen.

Die nach Ortsnamen sortierten schwarz-weiß-Fotos sind als scan- jpg Datensatz oder als Copyshop Papierausdruck erhältlich.

Liste der vorhandenen historischen Fotos :

 

 

 

Bestandsaufnahme der galiziendeutschen Bevölkerung 1922/ 1923

 

"Ortsvolkszählung" nach Reinpold,.durch den

"Bund der christlichen Deutschen in Galizien" mittels Bundes-fragebogen, Familienlisten, Ortsgruppen-Mitgliederlisten und anderer Verzeichnisse. Bearbeitet von Prof. Dr. Erich Müller, herausgegeben vom Hilfskomitee der Galiziendeutschen e.V.

Es handelt sich um teilweise handgeschriebene Fragebögen und Listen von ca. 70 Orten (Kopien von verfilmtem Archivmaterial,

das von uns in Lemberg (Lviv, Ukraine) angekauft wurde).

Liste der Bestandsaufnahmen und Fragebögen 

 

 

 

Bestellformular  für Ortspläne, historische Bilder und Listen 

Bitte beachten Sie,

Bestellformular bitte ausdrucken, vollständig ausfüllen und senden an - oder bestellen per e-mail: 

Hilfskomitee der Galiziendeutschen e.V. Herrn Alfred Konrad Romingerweg 2 70193 Stuttgart